Seitenkopf Bild

 

1914

Das Jahr 1914 war das Geburtsjahr des heutigen „Fleischerfachgeschäfts List“.

Der Großvater der heutigen Inhaber, Clemens List hatte 1914 den Mut sich selbstständig zu machen und gründete in Unlingen in der Hirschstraße 5 eine Metzgerei (s.Foto).

Das junge Unternehmen hatte wenig Zeit sich zu entwickeln, denn Clemens List wird zum Kriegsdienst einberufen. 
 


Nach seiner Rückkehr 1919 schloss er mit Anna, geb. Schaible den Bund fürs Leben. In unermüdlicher Arbeit wurde die Metzgerei aus kleinen Anfängen heraus aufgebaut.


1928

Kauf des ersten Autos!


1935

Tod von Clemens List am 8. März nach schwerer Krankheit. Zusammen mit  Ihren drei Kindern Berta, Pia und Karl, stand Anna nun vor der schweren  Aufgabe, den Betrieb in den folgenden Notzeiten mit Bezugschein und  Lebensmittelmarken, zu erhalten.


1962

Erwerb des Gebäudes in Unlingen


1966

Gründung einer OHG durch Karl List und Franz Bierer. Das Unternehmen wurde zur Großmetzgerei ausgebaut und durch die Herstellung handwerklicher Qualitäts-Fleisch- und Wurstwaren sehr rasch ein Begriff im ganzen Oberschwäbischen Raum.


1975

Pia Bierer geb. List tritt als Gesellschafterin an Stelle Ihres Mannes in die Firma ein.


1977

Karl List verunglückt am 21.September tödlich. Seine Frau Irma List tritt an seiner Stelle als Gesellschafterin ein.


1981

Abriss und Neubau des Geschäftshauses in der Hauptstraße 36 in Zwiefalten.


1990

Umzug und Verlagerung der Produktion von Unlingen nach Riedlingen in die neuen, modernen Geschäftsräume. Unlingen wird als Verkaufsstelle erhalten.


2004

Die Firmenrechtsform wird in die Karl-Clemens List e.K. geändert.
Karl Clemens List leitet das Unternehmen nun als eingetragener Kaufmann.